Klingberg am Pönitzer See aus der Luft - in der Ferne das Meer Sonnenuntergang am Pönitzer See
Die Kleine Waldschänke
Winter am Pönitzer See
Apfelblüte in Klingberg
Die Reiterpension Marlie
Die Kleine Waldschänke im Schnee
Klingberg am Pönitzer See aus der Luft - in der Ferne das Meer Sonnenuntergang am Pönitzer See
Die Kleine Waldschänke
Winter am Pönitzer See
Apfelblüte in Klingberg
Die Reiterpension Marlie
Die Kleine Waldschänke im Schnee
Klingberg am Pönitzer See aus der Luft - in der Ferne das Meer Sonnenuntergang am Pönitzer See




I  START  I   KURSE  I   HISTORISCHES  I   ORGANISATORISCHES  I   IMPRESSIONEN  I   EMAIL  I   KONTAKT/ANFAHRT  I   IMPRESSUM  I






1.15.2 Wilde Wurzeln - Heilkräuterworkshop

Leitung: Iris Bein, zert. Natur- und Landschaftsführerin, Kräuter-Espertin, Pflanzenheilkundlerin
Info und Anmeldung bei der Kursleiterin
Termin: a) Samstag, 07.10.2017, 10:00 Uhr - 13:30 Uhr
b) Sonntag,  08.10.2017, 10:00 Uhr - 13:30 Uhr
(es handelt sich um zwei Einzeltermine)
Treffpunkt: Ecke Gärtnerstraße/Eduard-Seiler-Weg, 23684 Klingberg
Gebühr: EURO 25,00 plus ca. EURO 5,00 als Umlage für Materialien

In diesem Workshop geht es in die Tiefe: lernen Sie die unter der Erde verborgenen Kräfte der Natur kennen. Die Wurzeln sind als Speicherorgane der Pflanzen in besonderem Maße Mikroorganismen ausgesetzt. Gegen diese müssen sich die Pflanzen wehren. Daher weisen sie als Überlebensstrategie häufig hohe Konzentrationen an antibiotischen Stoffen auf. Diese können sich die Menschen wiederum in Form von heilwirksamen Mitteln zunutze machen. Darüber hinaus geben uns Wurzeln eine besondere, erdende Kraft. Auf einem kurzen Spaziergang lernen Sie die Wurzeln verschiedener Heilpflanzen kennen und stechen oder graben sie aus. Anschließend geht es zum Haus des Gastes in Klingberg, wo Sie verschiedene unkomplizierte Heilmittel zum Mitnehmen herstellen. Dazu gibt es ausführliche schriftliche Unterlagen, einen guten Tee, Literaturtipps und viele interessante, theoretische und praktische Information zu unseren heimischen Wildpflanzen insbesondere der Verwendung von Wurzeln, ihrer Wirkung und der Herstellung von natürlichen Mitteln für die Hausapotheke. Zusätzlich Informationen: Wir sind auf einem kurzen Spaziergang maximal 1 Stunde draußen. Bitte warm anziehen, festes Schuhwerk tragen und folgendes mitbringen: Spülhandschuhe, Schürze oder Jacke, die schmutzig werden kann, scharfes Messer, Stift.

Anfang Kursprogramm



























"Geheimnisvolles Äthiopien - Von Kratern, Kreuzen und Krokodilen"
Dokumentarfilm von Wolfgang Burst

Termin: Freitag, 29. September 2017, 19:30 Uhr, Filmlänge 90 Minuten
Ort: Haus des Gastes, Klingberg
Eintritt: EURO 5,00, für Mitglieder der VHS EURO 4,00

Es ist schon erstaunlich, wieviel Unkenntnis bei uns über dieses faszinierende Land am Horn von Afrika herrscht. Immer noch assoziieren die meisten Menschen das Land mit Armut und Dürre. Aber dieses Bild wird den Äthiopiern nicht gerecht. Ist es doch reich an alten, christlichen Kulturschätzen, atemberaubenden Landschaftsbildern, einer beeidruckenden ethnischen Vielfalt und großartigen Tierwelt. Wolfgang Burst hatte von zwei ausgedehnten Reisen 2015 und 2016 umfangreiches Filmmaterial gesammelt, das er zu einem 90 minütigen Dokumentarfilm verarbeitet hat. Selten zu sehende Aufnahmen aus der Danakil-Wüste, von den Felsenkirchen von Lalibela, von religiösen Festen oder von endemischen Pavianen im Hochland machen den Film zu einem spannenden Erlebnis, Gleichzeitig erhält der Zuschauer einen umfassenden Überblick über die 3000jährige Geschichte Äthiopiens.

Anfang Kursprogramm



























Verstehen Sie Ihren Hund?
Vortrag von Marc Lindhorst
(Martin Rütter DOGS Kiel und Lübeck)

Termin: Freitag, 06. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Ort: Haus des Gastes, Klingberg
Eintritt: EURO für Mitglieder der VHS EURO 5,00

Freut sich Bello immer, wenn er mit der Rute wedelt? Warum reitet Anton bei anderen Hunden auf? Wieso wälzt sich Klara in toten Fischen und Vögeln? Weshalb springt Bruno jeden Besucher an und warum bellt Frieda, wenn es klingelt? Während des Vortrags geht Hundeexperte Marc Lindhorst anhand von anschaulichem Videomaterial auf alle Facetten der Kommunikation unserer Vierbeiner intensiv ein und macht sich zum Übersetzer der hundlichen Signale. Erleben Sie Hundeverhalten Schritt für Schritt. Vom Einsatz der Körpersprache, über die Mimik, Gerüche bis hin zu Lautäußerungen. Ob im Hundetraining, auf Spaziergängen oder im Alltag mit Hund - dieser Vortrag ist der Schlüssel für die erfolgreiche Verständigung zwischen Mensch und Hund.

Anfang Kursprogramm





































































Uganda - "Die Perle Afrikas"
Bildervortrag von Annemarie Linz, Diplom-Biologin

Termin: Freitag, 03. November 2017, 19:30 Uhr
Ort: Haus des Gastes, Klingberg
Eintritt: als Spende zur Unterstützung der Arbeit der Dozentin in der Schulbildung

Die Erfüllung eines Jugendtraumes war es, als die Klingbergerin Annemarie Linz vor einigen Jahren nach Ugand reiste, um auf Spuren von Jane Godell (Gorillas m Nebel) die letzten wild lebenden Berggorillas aufzusuchen. Ein unvergessliches Erlebnis. Doch nicht nur die "sanften Riesen" leben hier. Neben mehr als 50 großen Säugetier- und über 1000 Vogelarten, mehr als sonst irgendwo in Afrika, ist Uganda die Heimat von allein 18 Primaten-Arten, darunter auch die nächsten Verwandten des Menschen, die Schimpansen, die die Dozentin ebenfalls ausgiebig aus nächster Nähe erleben konnte. Es entstanden dauerhafte freundschaftliche Beziehungen zu einheimischen Menschen, die Einblicke in die sozialen Strukuturen und Probleme des Landes ermöglichten, wobei sie sich insbesondere mit der Situation der Kinder beschäftigte. In einem Land, in dem 50 % der Bevölkerung unter 14 Jahre und das Durchschnittsalter 15 Jahre ist, sollten die vordringlichsten Bemühungen der Bildungspolitik gelten. Diesbezüglich von der Regierung auf den Weg gebrachte Reformen brachten jedoch keine wirklichen Fortschritte, erwiesen sich in vieler Hinsicht sogar als kontraproduktiv. In der momentanen Situation verfügen weniger als 15 % der Kinder über eine halbwegs nennenswerte Schulbildung. In enger Zusammenarbeit mit einem langjährigen Freund aus Uganda und durch gemeinsames Engagement ist es der Klingbergerin zwischenzeitlich gelungen, mehreren Kindern ein hochwertige Schulbildung und somit eine grundlegend neue Lebensperspektive zu ermöglichen. Erleben Sie mit den wunderbaren Fotografien, ergänzt durch berührende und lustige persönliche Erlebnisse, die Faszination Afrikas in seiner ganzen Vielfalt. Dauer ca. 90 Minuten.

Anfang Kursprogramm





































































































































Vor 500 Jahren:
Wie die Reformation nach Holstein kam
Bildervortrag von OStR i.R. Wolfram Kummer

Termin: Freitag, 17. November 2017, 19:30 Uhr
Ort: Haus des Gastes, Klingberg
Eintritt: EURO 4,00, für Mitglieder der VHS EURO 3,00

Mit Luthers 95 Thesen begann offiziell die Reformation. Wie aber kamen die protestantischen Gedanken, Schriften und Lieder von Wittenberg in unsere Gegend und vertreiteten sich in Lübeck und dem Umland? Was begünstigte die Aufnahme beim Volk - und bescherten dem Kirchspiel Gleschendorf sogar zwei neue Glocken?

Anfang Kursprogramm




































































































































VORANKÜNDIGUNG
Klingberger Neujahrsbrunch 2018

Termin: Sonntag, 14. Januar 2018, 11:00 Uhr
Ort: Haus des Gastes, Klingberg

Alle Mitglieder der Volkshochschule Klingberg und des Kultur- und Fördervereins "Kleine Waldschänke" e.V. und die Dozenten - selbstverständlich mit Partnern - sind zu diesem Jahres- und Semesterauftakt eingeladen. Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen. Das Buffet besteht aus den selbst angefertigten Speisen der Teilnehmer/innen als freiwillige Spende.


Anfang Kursprogramm